08.05.2017 in Ortsverein

SPD nah dran - Am 12. Mai mit Wolfgang Langenohl auf dem Marktplatz Drolshagen

 
Unser Landtagskandidat für den Kreis Olpe Wolfgang Langenohl

Die SPD Drolshagen lädt für Freitagvormittag, 12. Mai 2017 alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, auf dem Marktplatz unseren Landtagskandidaten für den Kreis Olpe Wolfgang Langenohl persönlich kennenzulernen und mit ihm ins Gespräch zu kommen. Zwischen 8:30 und 12 Uhr werden Mitglieder des Ortsvereinsvorstands sowie der Stadtratsfraktion gemeinsam mit Wolfgang Langenohl im Rahmen des Wochenmarkts an einem Stand für Fragen, Anregungen und politische Gespräche bereit stehen. Herzliche Einladung!

26.04.2017 in Landespolitik

Rede von Landtagskandidat Wolfgang Langenohl am 24. April 2017

 
Landtagskandidat Wolfgang Langenohl

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Drolshagen,

für die, die mich noch nicht kennen: Mein Name ist Wolfgang Langenohl. Ich kandidiere für die SPD im Kreis Olpe für den Einzug in den Landtag von NRW.

Warum?

Ich möchte, dass der Kreis Olpe mehr in den Fokus des Düsseldorfer Landtages rückt. Und das geht nur mit einem Kandidaten mit politischer Erfahrung und Durchsetzungskraft. U.a. diese beiden Eigenschaften besitze ich. Zudem bin ich schon jetzt kein Unbekannter im Düsseldorfer Landtag.

24.04.2017 in Ortsverein

Öffentliche Mitgliederversammlung der SPD Drolshagen

 
v.l.n.r.: Thomas Gosmann, Gabriele Valperz, Günter Reuber, Landtagskandidat Wolfgang Langenohl und Martin Theile

Die SPD Drolshagen konnte in ihrer öffentlichen Mitgliederversammlung im Heimathaus den Landtagskandidaten für den Kreis Olpe, Wolfgang Langenohl begrüßen, der die anwesenden Bürgerinnen und Bürger in seiner Rede und der sich anschließenden Diskussion zu verschiedenen Themen der Landespolitik informierte. Dabei ging der Attendorner insbesondere auf seine politischen Schwerpunkte ein, die vornehmlich in den Handlungsfeldern Bildung, Wirtschaft und Infrastruktur liegen.

22.04.2017 in Kreistagsfraktion

CDU setzte „die Gesundheit und das Leben von Menschen aufs Spiel"

 
Thomas Förderer, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

Thomas Förderer, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion erklärt zu den jüngsten Presseveröffentlichungen der CDU Drolshagen:

„Über Jahrzehnte war es politische Tradition, dass die beiden großen Fraktionen im Kreistag, CDU und SPD, sich in der wichtigen Frage der Bedarfsplanung für den Rettungsdienst abstimmten und gemeinsame Beschlüsse fassten. Die Rettungsdienstbedarfsplanung darf kein 'Politikum' sein, hier geht es um die Gesundheit und das Leben von Menschen. Nicht um die Selbstdarstellung der einen oder anderen Partei. Dieses von der Sache her gebotene politische Agreement wurde im Jahr 2013 in übelster und unverschämter Art und Weise von der CDU-Kreistagsfraktion aufgekündigt."

18.04.2017 in Ratsfraktion

Stellungnahme zu CDU-Presseveröffentlichungen vom 18. April 2017

 

Die Drolshagener CDU interessiert sich frei nach Konrad Adenauer offensichtlich in keiner Weise für ihr eigenes „Geschwätz von gestern“ und verhält sich auch mit ihrem neuen Vorsitzenden Florian Müller wie ein Fähnchen im Winde.

Facebook

Die SPD Drolshagen bei Facebook

Alle Neuigkeiten - Immer aktuell