24.02.2021 in Kommunalpolitik

Haushalt 2021 Drolshagen

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen Stadtverordnete,

sehr geehrte Damen und Herren der lokalen Presse,

sehr geehrte Damen und Herren hier im Zuschauerraum!

 

Meine Damen und Herren, es ist nicht so einfach, in diesen Zeiten auf das normale Politik-Geschäft umzuschalten. Die Abläufe der Ausschusssitzungen und Ratssitzungen sind doch sehr gewöhnungsbedürftig, und irgendwie unrealistisch. Natürlich wird diskutiert, es werden Entscheidungen getroffen, aber es ist anders.

Global kämpfen Menschen um Ihre Gesundheit, andere bangen um ihre Existenz, und wir befassen uns mit Straßensanierungen, Kanalbau, Baugebiete usw. Wie können wir als Stadtverordnete helfen? Finanziell als Kommune so gut wie unmöglich, aber zumindest können wir dafür sorgen, dass unsere Infrastruktur stabil bleibt und teilweise sogar verbessert wird.

Sorgen um Gesundheit und Existenznot sind Thema Nr.1.

Man muss nun das Beste daraus machen. Deshalb erlauben Sie mir, in das alltägliche Geschäft der Politik einzutauchen und Punkte anzusprechen, die aus unserer Sicht konstruktiv verbessert werden könnten.

Nun zum Haushaltsentwurf 2021

Herr Lange hat den Haushaltsentwurf 2021 wie immer ordnungsgemäß aufgestellt und hierzu Stellung genommen. Die im Entwurf aufgeführten Positionen sind verständlich und nachvollziehbar dargestellt.

Dass die Feuerwehrhäuser dringend saniert, und auf den Stand der Technik gebracht werden müssen, ist selbstverständlich. Ebenfalls die weitere Sanierung der Sekundarschule, und alles, was damit verbunden ist, auch. Dazu stehen wir, und haben in allen Ausschüssen und in den Stadtverordnetenversammlungen zugestimmt.

Die Straßenbauarbeiten und Kanalsanierungen sind ebenfalls unstrittig. Die Erschließung von neuen Baugebieten und die daraus resultierenden Kosten ebenfalls.

Wünsche und Befindlichkeiten, haben glaube ich, alle Stadtverordneten. Aber zu diesem Zeitpunkt ist für weitere Projektanträge kein Platz. Diesbezüglich stellt die SPD Fraktion keinen Antrag. Aufgrund der deutlich niedrigeren Gewerbesteuereinnahmen, die ja buchführungstechnisch erstmal ausgeklammert werden, fehlt schlicht das Geld. Wir machen Schulden genug, welche Generation soll das denn noch bezahlen? Die Stadt Drolshagen befand sich jahrelang im Haushaltssicherungskonzept. Dadurch konnte nur wenig Eigenkapital angespart werden. Dieses Geld fehlt uns heute.

Thema Zukunft:

Sie richten eine neue Stabsstelle ein. Der ehemalige Leiter des Bauamtes ist nun einziger Mitarbeiter des neu eingerichteten Stabes. Laut Stellenbeschreibung hat er annähernd fast die gleichen Aufgaben wie Sie Herr Bürgermeister. Er ist Ihnen direkt unterstellt und hat keine weiteren Mitarbeiter. Sie erhoffen sich zukunftsweisende Erfolge hinsichtlich kommunaler Kontakte, Innovationen, Zuschüsse und etc…

Diese Entscheidung ist im Moment kostenneutral, obwohl ein gut bezahlter Beamter nun hausintern wechselt.

Das ist selbstverständlich Ihre Entscheidung, weil Sie Chef der Verwaltung sind, aber was ist in 3 Jahren, wenn der jetzige Vertreter in der Leitung des Bauamtes in den Ruhestand geht? Bleibt die Stabsstelle oder wird diese aufgelöst? Wird Herr Lütticke dann zurück versetzt?

Bei den Planungskosten haben wir Bauchschmerzen. Im letzten Jahr haben wir aus diesem Grunde den Haushalt abgelehnt. Es werden Planungskosten angesetzt, deren Auswirkungen für die Folgejahre nicht dargestellt wird. Was ist denn nun mit den seit Jahren geplanten Vorhaben? Wann werden diese denn endlich mal umgesetzt? Sie schieben seit Jahren viele Umsetzungen immer wieder vor sich her - und nichts passiert!

Nur das Nötigste, was nicht mehr aufzuschieben ist, wird erledigt. Hier fehlt die langfristige Perspektive.

Thema Pro-Kopf-Verschuldung

Wenn hohe Planungskosten angesetzt sind, aber im laufenden Jahr nicht umgesetzt werden, hat man ja laut Herrn Bürgermeister Berghof gespart. Es sind weniger/keine Kredite dafür aufgenommen worden, also fällt die Pro-Kopf Verschuldung natürlich. Wenn, wie im Haushaltsplan eigentlich vorgesehen, mal alles umgesetzt worden wäre, hätten wir die höchste Pro -Kopf -Verschuldung seit 2008. Genauso steht es auch wieder im Haushaltsentwurf 2021.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister:   Es ist Ihre Darstellung der Pro-Kopf-Verschuldung, die wir im Sommer  2020 zitiert haben.

Es häuft sich immer mehr ein Investitionsstau an, der nun abgearbeitet werden muss.

Warum nimmt man sich nicht ein oder zwei Projekte vor, und zieht diese dann durch? Jetzt Planungskosten zahlen, und dann erst in 5 Jahren anfangen, macht keinen Sinn.

Was ist so schlimm daran, den Bürger*innen zu sagen, dass alles nur mit Krediten zu stemmen ist? Hier wäre ein klares und ehrliches Wort angebracht.

Eine Stadt muss funktionieren. Gerade in diesen Zeiten.

Die Investitionen, die nun dieses Jahr laufen sollen, haben wir mit beschlossen. Die Planungskosten klammern wir erstmal aus, da diese sowieso nochmals durch Ausschüsse und Rat beschlossen werden müssen.

Wir stimmen also dem Haushaltsentwurf 2021 zu.

Ich bedanke mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Drolshagen, die uns bei Fragen immer tatkräftig unterstützt haben.

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

 

Axel Gosmann

SPD Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Drolshagen

               

 

   

 

21.12.2020 in Ortsverein

Weihnachten 2020

 

 Der SPD Ortsverein Dolshagen wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern in Drolshagen

ein "Fröhliches Weihnachtsfest" und ein "Glückliches, Gesundes Neues Jahr".

 

 

30.09.2020 in Kommunalpolitik

Auswertung der Bürgerbefragung zur Kommunalwahl

 

 

Kurz vor der Kommunalwahl hat die SPD Drolshagen auf dem Marktplatz die Bürger zu den Schwerpunkten der kommenden Ratsperiode befragt. Die Auswertung der Angaben brachte folgendes Ergebnis:

Auswertung der Bürgerbefragung      Genannt     

Solide  Haushaltsplanung                      22

Erhalt des Stadtbades                            27

Bezahlbarer Wohnraum                        19

Sichere Vehrkehrsführung                    25

in der Innenstadt

Behindertengerechter                           23

Marktplatzbereich

Mehr Bürgerbeteiligung                        17

und Tranzparenz

Wir werden in der zukünftigen Ratsarbeit sowie in den entsprechenden Ausschüssen die Anliegen unserer Bürger einbringen, und die zur Abstimmung nötigen Anträge dem Rat zur Entscheidung vorlegen.

15.09.2020 in Wahlen

Kommunalwahl 2020

 

 

03.09.2020 in Wahlen

Unser aktuelles Roseblättchen!

 

Unser aktuelles Roseblättchen mit allen kommunalen Themen rund um Drolshagen zur Kommunalwahl am 13. September als PDF finden Sie hier.

 

Facebook

Die SPD Drolshagen bei Facebook

Alle Neuigkeiten - Immer aktuell